Segelausflug am Teufelssattel Mehr als nur Meer
Nuraghe in Barumini Mehr als nur Meer
Sankt Efisio-Fest Mehr als nur Meer
Flamingos in Molentargius Mehr als nur Meer
Nora Mehr als nur Meer
Sankt Efisio-Fest Mehr als nur Meer
Kaktusblüte Mehr als nur Meer
Cagliari Mehr als nur Meer
Mamuthones Mehr als nur Meer
Sardinien bietet ihnen mehr als nur Meer: über die wohl schönste Küstenstraße der Insel erreichen Sie in nur ca. 30 Autominuten die kleine Ortschaft Villasimius, die sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Badeort mit schönen Geschäften und herrlichen Sandstränden entwickelt hat. Der Küstenstraße folgend in nordöstlicher Richtung liegt die Costa Rei mit ihren bekannten, kilometerlangen Sandstränden.

Machen Sie mit Ihrer Familie einen Einkaufsbummel in Cagliari! Die Hauptstadt der Insel mit ihren zahlreichen, schönen Geschäften und gemütlichen Cafès bietet sich dafür an. Sehenswert ist auch das aus dem Mittelalter stammende Castello-Stadtviertel und das große Hafengebiet. An der Westseite des Golfs von Cagliari, ca. 60 Autominuten von Torre delle Stelle entfernt, befindet sich in der Nähe des schönen Ortes Pula die römische Stadt Nora, eines der wichtigsten, archäologischen Ausflugsziele einer Sardinienreise. Von Nora aus südlich liegt der Is Molas Golfplatz und der bekannte Sandstrand von Chia. Lohnenswert ist auch ein Ausflug in das Gebiet der Marmilla, ca. auf halber Strecke zwischen Cagliari und Oristano gelegen. Wenn Sie die Hochebene Giara di Gesturi mit den großen Korkeichenwäldern und den angrenzenden Sümpfen durchwandern, werden Sie sicherlich auf die hübschen Wildpferde stoßen, die hier noch in völliger Freiheit leben. Am Rand der Marmilla liegt die Ortschaft Barumini mit der Nuraghe Su Nuraxi, einer der größten und wohl meistbesuchten der Insel. Diese nur auf Sardinien existierenden Bauwerke wurden von der nuraghischen Urbevölkerung um das 15. Jh. v. Chr. errichtet. Nur 700 m von Barumini entfernt Richtung Tuili befindet sich der Freizeitpark "Sardinien in Miniatur", welcher wirklich eine Reise wert ist. Auf ca. 30.000 qm sind alle wichtigen Bauwerke und Sehenswürdigkeiten Sardiniens in Miniatur wiedergegeben. So können Sie sich ein historisches und architektonisches Gesamtbild Sardiniens verschaffen, ohne unbedingt die ganze Insel bereist zu haben. Hier noch ein Restauranttipp: Unternehmen Sie einen Ausflug in die Umgebung von Oliena und gehen Sie dort in dem Restaurant/Hotel "Su Gologone" essen. Sicherlich wird Ihnen dieses urige, gepflegte Restaurant mit landestypischer Speisekarte gefallen. Die große Anlage, acht Kilometer von Oliena und auf halbem Weg nach Dorgali gelegen, zeichnet sich durch eine ausgezeichnete, landestypische Küche und gepflegtes Ambiente im sardischen Stil aus. In der direkten Nähe befindet sich der berühmte Berg "Tiscali" mit einem vorgeschichtlichen Nuraghendorf, welches sich in einer riesigen, nach oben offenen Höhle auf der Spitze des Berges befindet. Exkursionen dorthin werden von der Organisation "Corrasi" unternommen.

Sardinien ist ein kontrastreiches, vielseitiges und eindrucksvolles Land, das Ihnen ein immer neues Gesicht bieten wird. Sie können vor den Küsten Sardiniens alle Arten von Wassersport betreiben, besonders beliebt sind Surfen und Segeln. Aber auch Reiten und Mountain-Biking gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Sardiniens Bergwelt ist ein Schlaraffenland für die Freunde von Schluchtbegehungen, Höhlenforschung sowie Klettern. Sie können die hohen Sanddünen an der Costa Verde bei Arbus erklimmen, die von Wind und Wasser geschaffenen Granitskulpturen bei Capo Testa bewundern oder die zahlreichen Flamingos in den Salzseen um Cagliari beobachten.